Voss_Glitzerblumen_Aufmacher

    … glitzernde Tulpen lassen sich ganz einfach selber machen. So zieht der Frühling trotz Hamburger Nieselregen in unsere Wohnung. Und das Beste: Es ist wirklich fix gemacht und ganz einfach.

     

    1. Auf de Flohmarkt oder bei ebay bekommt ihr für wenig Geld alte Holzblumen. Die Farbe ist ganz egal, denn die werden sowieso geändert. Mit etwas Schleifpapier die Blüten anschleifen.
    2. Mehrere dünne Schichten Acrylfarbe auftragen. Dazwischen immer wieder trocknen lassen.
    3. Wenn die Farbe getrocknet ist, tragt ihr mit einem alten Pinsel eine dünne Schicht Bastelkleber auf. Den Glitzer vorsichtig über die Blüte kippen. Mit einer kleinen Schüssel wird überschüssiger Glitzer augefangen und kann bei der nächsten Blüte verwendet werden.
    4. Bei einigen Blüten kannst du statt Glitzer auch mit weißem Edding Akzente setzen.

     

     

    0 Facebook Twitter Google + Pinterest
  • Erinnert ihr euch noch an meine Stulpen? An die warmen Gefährten, die ich vor langer Zeit auf einer Bank zurückgelassen habe? Beim ersten Schnee wurde ich schmerzlich daran erinnert.  Doch statt mich nur zu ärgern über meine Schusseligkeit, habe ich selbst zu den Stricknadeln gegriffen. Diesmal wollte ich sie selbst machen. Mit einem schönen warmen Innenfutter. Wenn ihr auch solche Begleiter für die kalten Tage zaubern wollt, dann schaut her: Material: Schurwolle für Nadelstärke 5 100g, helles weiches Kunstfell Werkzeug: Rundstricknadel Stärke 5, Zopfmuster- oder Hilfsnadel, 2 Nähnadeln (eine mit großer Öse, wo eure Wolle durchpasst), Nähgarn, Häkelnadel 5 Und…

    0 Facebook Twitter Google + Pinterest
  • Per Definiton ist eine Tasche ein Behältnis, um Gegenstände zu transportieren. Es gibt  sie für jede Situation.  Insbesondere für uns Frauen sind Taschen unverzichtbare Alltagsbegleiter.  Nicht umsonst sagte Carrie Bradshaw aus Sex and the City: „I’m thinking balls are to men, what purses are to women. It’s just a little bag but we’d feel naked in public without it.“ Egal ob mit langem Henkel, kurzen Griffen oder als Clutch – sie verleiht jedem Outfit den letzten Schliff.  Kein Wunder, dass sie manchen Damen eine gewisse Summe wert. Siehe da nur die ikonischen Designs von Loui Vitton: Die La Pochette zieht…

    0 Facebook Twitter Google + Pinterest
  • Diesen Sommer gab es so einiges zu feiern. Dazu zählt auch die Hochzeit von zwei lieben Freunden. Ich habe mich sehr darauf gefreut. So eine Hochzeit ist schon was Feines: Alle kommen zusammen, es gibt Kuchen, es wird getanzt UND man kann malwieder sein feines Lieblingskleid aus dem Schrank zaubern. Normalerweise flechte ich mir die Haare dann schön, aber zur Zeit trage ich die Haare so kurz, dass es beim besten Willen nicht geht. Ich musste mir also was anderes überlegen. Etwas Besonderes, Faszinierendes… ja, die Überleitung ist so platt… ein Fascinator. Man kann da Vieles machen: Federn, Perlen, Blumen,…

    0 Facebook Twitter Google + Pinterest
  • Neulich durfte ich mich mal wieder über Buchpost freuen: Über die Online-Plattform BloggdeinBuch flatterte das neueste Bastelwerk “Schmuckstücke selbstgemacht – Armbänder, Ketten & Co. mit WOW-Effekt” von Martha Pawlas aus dem Hause blv zu mir in den Briefkasten.  Der Titel klang vielversprechend und prompt stellte sich eine gwisse Erwartungshaltung bei mir ein. Neugierig machte ich es mir gemütlich und begann zu blättern… Klappentext Selbst entworfen und gefertigt: Schmuck – ganz individuell Kreativ sein macht glücklich! Mit ein paar Handgriffen und einfachen Mitteln wird aus Nudeln ein wunderschönes Armband oder aus Pistazienschalen eine einzigartige Kette. Inspirationen dafür gibt es überall: in Fashion-Magazinen,…

    0 Facebook Twitter Google + Pinterest
  • Wenn man gerne bastelt, das surrende gleichmäßige Geräusch der Nähmaschine liebt, aus hochwertigen Materialien etwas Besonderes macht, steht man irgendwann vor einem Problem: Was tun mit den ganzen handgemachten Kleinigkeiten, Taschen, Postkarten, Kissen, Kuscheltieren und Co.? Eine Lösung: Die Haushaltskasse auffüllen. Die perfekte Plattform dafür: ezebee. Samantha,  Country Managerin für Deutschland, der Schweiz und Österreich, berichtet im Interview von der Idee ein kostenloses soziales Netzwerk für kreative Kleinunternehmer aufzubauen. Kannst du uns erklären was ezebee ist. Vor 2 Jahren wurde ezebee.com als Marktplatz und Community für kreative Kleinunternehmer, Künstler und Freelancer gegründet. Jedes Mitglied kann seine eigene, kostenlose Website eröffnen,…

    0 Facebook Twitter Google + Pinterest
  • Ich bin kein großer Kaffeetrinker. In den seltenen Momenten wo ich mir etwas von dem koffeinhaltigen Heißgetränk zu Gemüte führe habe ich ein klares Ziel vor Augen: Wach bleiben! Doch nach einem Besuch bei Torrefaktum in Hamburg Ottensen hat sich meine Sichtweise etwas gewandelt. Zwar werde ich ein Teetrinker bleiben, aber das Handwerk dahinter ist faszinierend. Denn die Zeiten wo Filterkaffee als schnöde Massenware unsere Kehle hinunterrann sind vorbei. Kaffee hat schon längst seine Ersatzspieler Rolle als alltäglicher Muntermacher und Pausenfüller verloren und greift nun nach den Sternen. Kaffee ist Kaffee ist Kaffee ist Kaffee? Da würden die Damen und Herren…

    0 Facebook Twitter Google + Pinterest
  • Alljährlich heißt die Hansestadt mit einem spektakulären Feuerwerk die zahlreichen kleinen rosa strahlenden Kirschblüten rund um die Alster willkommen. So pilgert beim Kirschblütenfest ganz Hamburg an die Alster, denn seit 1968 bedankt sich die japanische Gesellschaft bei der Hansestadt für ihre Gastfreundschaft und spendiert dabei ein 20 minütiges pyrotechnisches Wunderwerk. Damit ist eine Tradition rübergewaschwappt, die bereits aus der Nara-Zeit (710-794) stammt. In Japan feiert das sog. Hanami die Schönheit und Pracht der in voller Blüte stehenden Kirschen im Park bei geselligen Picknicks. Statt im Park wird in der Hafenstadt am Wasser gefeiert und das ausgiebig. Schon seit einigen Jahren…

    0 Facebook Twitter Google + Pinterest
  • Wenn wir noch ganz klein sind – und zwar nicht nur im übertragenen Sinne, sondern ganz wörtlich – dann ist sie unsere Heldin, unser Idol und Vorbild. Wir wollen sein wie sie, aussehen wie sie und natürlich all die erwachsenen und coolen Dinge machen, die sie auch tut. So stibitzen wir uns Lippenstift, Rouge und Lidschatten von ihr und tragen großzügig auf. Wenn sie uns damit erwischt, lacht sie herzlich und holt gleich die Knipse raus, denn unser Gesicht sieht aus wie nach einer überlangen Partynacht. Nichts und niemand kann sich zwischen uns stellen. Natürlich gibt es auch ein paar…

    0 Facebook Twitter Google + Pinterest